Dominique Civilotti


Dominique Civilotti wurde 1982 in Mannheim geboren. Er erhielt früh Unterricht in den Fächern Klavier und Schlagzeug und sammelte im Alter von 15 Jahren seine ersten Orchestererfahrungen im Symphonischen Blasorchester. In seiner Studienzeit bekam er zusätzlich noch Unterricht in den Fächern Euphonium und Horn.

 

Er studierte an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim zunächst Klassiches Schlagwerk und Pädagogik bei Professor Dennis Kuhn und begann parallel in der Dirigierklasse von Markus Theinert das Dirigierstudium mit Schwerpunkt „Sinfonisches Blasorchester“. Beide Studiengänge schloss er mit der Diplomprüfung ab.

Foto: MBO
Foto: MBO

Seit 2006 ist Civilotti Leiter des Schlagwerkregisters der Mannheimer Bläserphiharmonie und wird  dort für Satzproben im Blech und Holz eingesetzt. Regelmäßig wird er als Satzprobenleiter in ganz Deutschland gebucht. Darüber hinaus unterrichtet er an mehreren Musikschulen das Fach Schlagzeug und ist unter anderem als ständiger Pauker des SAP Sinfonieorchesters regelmäßig bei Konzerten zu hören.

 

Seit nunmehr über 7 Jahren dirigiert er Ensembles verschiedener Besetzungen und Schwerpunkte.

 

Seine Erfahrung reicht vom kammermusikalisch besetzten Musikverein mit Fokus auf traditioneller Unterhaltung bis hin zum Projektorchester mit ausschließlich konzertanter Literatur.

 

Als Vorstandsmitglied der WASBE Sektion Deutschland ist es ihm ein besonders wichtiges Anliegen die Anerkennung der geblasenen Musik in Deutschlands Kulturlandschaft weiter voran zu treiben.

 

Seit der Umstrukturierung des Spielmannszuges Kurpfalz Oppau zum „Modernen Blasorchester“ 2011 hat er die Musikalische Verantwortung über das Ensemble und vermittelt dem wachsenden Klangkörper seitdem die Möglichkeiten eines Symphonischen Blasorchesters.